2. Mannschaft startet beim Zaosu Challenge-Cup-
Minori Enya ist stärkste Schwimmerin

Minori Enya

Minori Enya

Nach einem gelungenem Saisonstart bei den Verbandsmeisterschachten in Remscheid und einem erfolgreichen Trainingslager in der 2. Herbstferienwoche, starteten die Schwimmerinnen und Schwimmer der 2. Mannschaft am 17. und 18. Oktober in Bonn.

„Alle Aktiven konnten ihre persönlichen Leistungen verbessern und steigern“, so Trainer Torsten Petsch, der sich über diesen schönen Auftakt nach einem erfolgreichen Trainingslager freute.

Folgende Schwimmerinnen und Schwimmer konnten in der Vierkampfwertung auf sich aufmerksam machen:

Maya Ennemoser belegte Platz 3 im Jahrgang 2005, ebenso Clemens Oehme im Jahrgang 2006. Lars Szponik erschwamm sich im Jahrgang 2005 den 2. Platz.

Minori Enya war mit 4 Goldmedaillen und ihrem Sieg in der Vierkampfwertung im Jahrgang 2005 die erfolgreichste Sportlerin im Team.

Für die 2. Mannschaft gingen an den Start: 

David Ast, Victoria Boutler, Georg Boutler, Pavel Boutler, Maya Ennemoser, Minori Enya, Fritz Frimuth, Lukas Hebmüller, Alexander Kulibaba, Sofia Kyprizli, Sophie Möckel, Shanaya Nolte, Clemens Oehme, Milla Sassen, Lars Szponik, Maxim Tabachuk, Ayyoub Zeriouh, nicht am Start Moritz Rösler, Seny Thiaw

 

 

 

Ein Gedanke zu “2. Mannschaft startet beim Zaosu Challenge-Cup-
Minori Enya ist stärkste Schwimmerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 − vier =