Befreiungsschlag mit Makel!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Carlo Pavljak – Hatte mit 4 Treffern maßgeblich Anteil am DSC-Erfolg

Am letzten Samstag den 04.02.2017 lud die 1. Herrenmannschaft zum ersten Heimspiel der 2. WBL West im Kalenderjahr 2017. Gespielt wurde um 17:30 Uhr im Rheinbad50 gegen die Bundesligareserve des ASC Duisburg.

Ergebnis: 9:8 (2:2/2:3/4:2/1:1)
pers. Fehler: 4:8

Ausgangssituation:

Nach zuletzt zwei Liganiederlagen in Serie wurde die Luft allmählich eng für das DSC-Team. Besonders die jüngste Niederlage gegen die Bundesligareserve des SV Bayer Uerdingen 08 lastete schwer auf der Mannschaft. Das 16:6 im Aquadome offenbarte diverse Defizite im Bereich der Fitness und taktischen Grundordnung. Hier merkte man einmal mehr, dass dem Schlagmann-Team aufgrund der Trainingssituation im Rheinbad Mitte 2016 eine ausreichende Vorbereitung fehlt.

In dieser schwierigen mentalen Lage hatte man nun die Begegnung mit der Bundesligareserve des ASC Duisburg vor der Brust. Darüber hinaus stand DSC-Trainer Andreas Schlagmann aus gesundheitlichen Gründen die gesamte Woche nicht zur Verfügung, sodass Sven Schulz als Interimstrainer die Spielvorberietung übernahm. Weiterlesen

DSC in der Liga unter Druck

Joost van Kaathoven

Kapitän Joost van Kaathoven wird bis auf Weiteres vom Beckenrand aus zusehen müssen.

So schön und ehrenvoll die Ausrichtung einer nationalen Pokalendrunde auch ist, das graue Tagesgeschäft muss natürlich trotzdem bewältigt werden! Bereits morgen, Mittwoch 25.01.17, geht es für die 1. Herrenmannschaft des DSC 1898 e.V. nach längerer Pause in der 2. WBL West weiter. Gespielt wird auswärts im Aquadome um 20:30 Uhr gegen die Bundesligareserve des SV Bayer Uerdingen 08.

Freundlich ausgedrückt, verlief die bisherige Saison für das DSC-Team durchwachsen. Mit nur drei Punkten aus 4 Spielen befindet man sich zur Zeit auf einem unbefriedigenden 7. Platz in der 2. WBL West. Besonders hadert man mit sich selbst, denn die beiden Niederlagen gegen SV Krefeld 72 II und insbesondere den SV Lünen 08 waren aus eigener Kraft vermeidbar.
Weiterlesen

Die Düsseldorfer Jugend lädt zum Weihnachtsturnier ein

IMG_4144

 

Krefeld, Hamburg, Bochum, Duisburg, Solingen, Wuppertal und Düsseldorf – am 17.12 dieses Jahres treffen Mädchen und Jungen dieser Vereine mit U19, U17, U15 und U13 Mannschaften im Düsseldorfer Schwimmbad zu einem freundschaftlichen Weihnachtsturnier zusammen.

Jeder, auch jene die sich noch nicht vorrangig mit dieser Sportart beschäftigt haben, sind herzlich eingeladen zuzuschauen. Bei weihnachtlicher Musik und Kuchen können Sie Wasserball hautnah erleben.

Von 12:30 – 19:00 Uhr werden 11 Jungenspiele und 6 Mädchenspiele stattfinden, sowie ein offizielles U17 Damenligaspiel.

 

DSC wirft den Bock um!

JoostAm letzten Samstag den 03.12.2016 lud die 1. Herrenmannschaft zum letzten Heimspiel der 2. WBL West im Kalenderjahr 2016. Gespielt wurde um 17:30 Uhr im Rheinbad50 gegen die SGW Hamm/Brambauer.

Das DSC-Team hatte nach dem mageren Saisonstart einiges gut zu machen. So kam der Tabellenletzte aus Westfalen gerade als richtiger Aufbaugegner.

Ergebnis: 9:3 (2:0/1:1/1:0/5:2)
pers. Fehler: 6:11
Weiterlesen

DSC bleibt in 2. WBL West weiter sieglos

Jonas Lindner (r.) wird in der Offensive schmerzlich vermisst

Jonas Lindner (r.) wird in der Offensive schmerzlich vermisst

Am letzten Sonntag den 29.11.16 war die 1. Herrenmannschaft des DSC 1898 e.V. im zweiten Spiel der 2. WBL West zu Gast bei der Bundesligareserve des SV Krefeld 72. Gespielt wurde  um 17:30 Uhr im Badezentrum Krefeld-Bockum.

Mit dem erzielten Ergebnis brachte sich das DSC-Team dabei selbst unter Zugzwang

Ergebnis: 8:4 (2:0/2:1/1:2/3:1)
pers. Fehler: 5:3
Weiterlesen

Sieg verspielt, DSC hadert mit sich selbst!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

War dem DSC im Spiel ein wichtiger Rückhalt: Schlussmann Bernd Heinen

Gestern startete die erste Herrenmannschaft mit dem ersten Ligaspiel in die neue Saison 2016/17 der 2. WBL West. Gespielt wurde um 17:30 Uhr im Rheinbad50.

Die SGW Solingen/Wuppertal war zu Gast. Der Vorjahresdritte der 2. WBL West lieferte dem DSC-Team einen harten Kampf.

In einem körperbetonten Spiel entwickelte sich ein wahrer Wasserballkrimi mit nahezu allen Facetten, welche unsere Sportart zu bieten hat.

Ergebnis: 7:7 (1:3/2:0/2:1/2:3)
pers. Fehler: 8:6

Weiterlesen

Schlüsselspiel zum Ligaauftakt

2015-01-26 13.23.36Es geht wieder los!!! Am Samstag den 19.11.2016 startet die 1. Herrenmannschaft des DSC 1898 e.V. in die neue Spielzeit der 2. WBL West. Gespielt wird im heimischen Rheinbad50 um 17:30 Uhr gegen die SGW Solingen/Wuppertal.

Anders als in der 1. Runde des DWP kann DSC-Trainer Andreas Schlagmann dieses Mal in der Breite aus dem Vollem schöpfen. Jedoch wird man auf der Schlüsselposition des Centerverteidigers umbauen müssen, da Jonas Lindner (bis Jahresende im Ausland) und Bastian Lehmann (familiäre Gründe) nicht zur Verfügung stehen. So wird es ein maßgeblicher Faktor sein, wie die umgestellte Defensive mit dem starken ausländischen SGW-Center Jure Stojanovic zurecht kommen wird.
Weiterlesen

Düsseldorf richtet 21. DSV Masters-Meisterschaften Wasserball aus

Etwas mehr als zwei Monate sind vergangen,2015_08_wb_weltmeister seitdem man im neuen Rheinbad50 den sportlichen Betrieb aufgenommen hat. Jetzt startet dort vom 17. bis 19. Juni 2016 das erste sportliche Großereignis.

Denn der Deutschen Schwimm-Verband präsentiert mit dem Düsseldorfer Schwimmclub 1898 als Ausrichter die 21. DSV Masters-Meisterschaften Wasserball in Düsseldorf. Ab Freitagmittag, 12:00 Uhr, bzw. Samstag und Sonntag ab 9:00 Uhr liefern sich dort in den Altersklassen 30+ bis 70+ über 40 Damen- und Herrenmannschaften aus 32 unterschiedlichen Vereinen den Kampf um die DSV-Meisterschaft. Weiterlesen

Doppelspieltag? Doppelsieg!

Jonas Lindner (r.) erzielte am Wochenende 5 wichtige Treffer für den DSC.

Am letzten Wochenende standen gleich zwei Spiele für die 1. Wasserballmannschaft des DSC an. Zunächst wurde im NRW-Pokal im Rheinbad die SGW Hamm/Brambauer empfangen, ehe es am Sonntag um 13:00 Uhr in der 2. WBL West zur Bundesligareserve des SV Bayer Uerdingen 08.

Mit Ausnahme von Paul Lindner konnte DSC-Trainer Andreas Schlagmann auf den kompletten Kader zurückgreifen. Nach dreiwöchiger Spielpause, wollte man gegen die SGW Hamm/Brambauer erstmal wieder das nötige Spielgefühl entwickeln, um einen Tag später gegen SV Bayer Uerdingen II bestehen zu können. Weiterlesen