Deutsche Meisterschaften der MastersSchwimmen

12 DSC Masters auf Medaillenkurs
Erfolgreich!
Dieses Wort beschreibt das Auftreten der Mastersschwimmer vom Düsseldorfer Schwimmclub 1898 bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften, die vom 14.-16. Juni in Sindelfingen stattfanden, wohl am besten.
In einer super präparierten Schwimmhalle und wunderschönem Freibadgelände mit einer tollen Atmosphäre glänzte nicht nur unsere älteste Teilnehmerin Inge Fritze ( 92 Jahre ) mit 4 ersten Plätzen über 50m + 100m Freistil und 50m und 100m Brust, sondern auch unser jüngster Teilnehmer Tobias Tombers ( 21 Jahre ).

Tobias Tombers

Tobias Tombers

Er erschwamm sich bei seiner Prämiere in der AK 20 den Deutschen Meistertitel über 100m Brust und zwei Vizemeistertitel über 200m Lagen und 50m Brust. Für Tobias, der in den USA in Cleveland, Mississippi studiert und während der Semesterferien in Düsseldorf Urlaub macht, war es eine tolle Erfahrung.
Auch seine Mutter Birgit Tombers war sehr erfolgreich. Sie schwamm gleich zweimal aufs oberste Podest. Sie siegte in der AK 50 über 50m und 100m Rücken, wurde Vizemeisterin über 100m Freistil und 3. über 50m Freistil.
Ingrid Lange wurde in der AK 75 Deutsche Meisterin über 50m Rücken und Vizemeisterin über 100m Rücken.
Vizemeisterin wurde Uschi Meyer-Tonndorf in der AK 75 über 50m Freistil und 50m Rücken und 3. über 100m Freistil.
Dritte Plätze erschwammen sich Barbara Timmer in der AK 55 über 50m Rücken, Karin Spelter in der AK 75 über 50m Brust und *Lothar Gabriel* in der AK 50 über 100m Rücken.
Deutscher Meister wurde die 4 x 50m Bruststaffel in der AK 280+ in der
Besetzung Uschi Bongartz, Gisela Günther, Karin Spelter und Barbara Viedenz.
Deutscher Vizemeister wurde die 4 x 50m Freistilstaffel in der AK 280+ in der Besetzung Ingrid Lange, Gisela Günther, Uschi Meyer-Tonndorf und Barbara Timmer sowie die 4 x 50m Lagenstaffel in der AK 280+ in der Besetzung Ingrid Lange, Uschi Bongartz, Barbara Viedenz und Uschi Meyer-Tonndorf.
DSCF2094Einen dritten Platz belegte die 4 x 50m Lagenstaffel in der AK 200+ in
der Besetzung Barbara Timmer, Karin Wilk, Tina Eckle und
Birgit Tombers
.

Elisabeth Gabriel steigerte ihre Bestzeit über 200m Freistil um 4 Sekunden und belegte damit einen hervorragenden 4. Platz.
Es waren rundum gelungene Meisterschaften mit tollem Wetter, super Stimmung und einem Schwimmbad, in dem wir gerne wieder an den Start gehen.

DSCF2120Mannschaftsfoto: hintere Reihe von links: Lothar Gabriel, Karin Wilk, Elisabeth Gabriel, Barbara Viedenz, Barbara Timmer, Karin Spelter, Uschi Meyer-Tonndorf und Tobias Tombers
vordere Reihe von links: Gisela Günther, Inge Fritze, Uschi Bongartz, Ingrid Lange und Birgit Tombers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


2 − = eins