Erfolge für Düsseldorfer Masterschwimmer bei den Deutschen Meisterschaften

Am 29. und 30.11.2014 fanden im Unibad in Bremen die 5. Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Schwimmen statt.
Hier gingen 1.037 Teilnehmer aus 15 Bundesländern an den Start und absolvierten dabei 3.288 Einzelstarts und 354 Staffelstarts.
Die Organisation in Bremen war hervorragend, so dass es sehr schöne Meisterschaften mit einer tollen Stimmung waren.

dkmm_bremen_2Für den Düsseldorfer Schwimmclub gingen 10 Schwimmerinnen und ein Schwimmer an den Start und absolvierten 26 Einzelstarts und 4 Staffelstarts.
Dabei erschwammen sie sich 3 Staffelsiege und einen 2. Platz.
Erfolgreich waren hier in der AK 280 über 4 x 50m Lagen Heidi Guhl, Karin Spelter, Helga Kern und Uschi Bongartz, in der AK 240 über 4 x 50m Lagen Ingrid Lange, Barbara Viedenz, Tina Eckle und Birgit Tombers und in der AK 280 über 4 x 50m Freistil Ingrid Lange, Barbara Viedenz, Uschi Bongartz und Heidi Guhl.

dkmm_bremen_1Einen 2. Platz belegte die 4 x 50m Bruststafel in der AK 240 mit Uschi Bongartz, Barba Viedenz, Helga Kern und Birgit Tombers.
Bei den Einzelstarts wurde Inge Fritze als älteste Teilnehmerin dreifache Deutsche Meisterin in der AK 90 über 50m und 100m Freistil und über 50m Rücken. Hier findet Ihr einen sehr schönen Videobericht von Ingeborg Fritze AK90 vom Radio Bremen
Ingrid Lange wurde Deutsche Meisterin in der AK 75 über 100m Rücken und Vizemeisterin über50m Rücken. Birgit Tombers wurde in der AK 50 Deutsche Vizemeisterin über 50m und100m Rücken und 3. über 100m Lagen. In der Mehrkampfwertung, bei der die Strecken 100m Lagen, 50m Rücken, 50m Freistil ( 6. Platz ), 50m Schmetterling ( 6. Platz ) und 50m Brust ( 5. Platz ) geschwommen werden, belegte sie den 3. Platz. Elisabeth Gabriel wurde in der AK 55 Deutsche Vizemeisterin über 50m Rücken und 5. über 100m Freistil. Heidi Guhl belegte in der AK 70 über 50m Rücken den 3. Platz und über 100m Rücken. Uschi Bongartz wurde in der AK 65 3. über 100m Brust und 4. über 50m Brust. Helga Kern belegte in der AK 75 den 3. Platz über 50m Brust. Barbara Viedenz belegte in der AK 70 den 4. Platz über 50m Brust und Karin Spelter ebenfalls in der AK 75 den 5. Platz über 50m Brust. Tina Eckle erschwamm sich in der AK 40 den 9. Platz über 100m Schmetterling den 13. Platz über 50m Schmetterling. Lothar Gabriel belegte in der AK 50 über 100m Rücken den 11. Platz, über 50m Rücken den 12. Platz und den 31. Platz über 50m Freistil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− sechs = 0