Big Points für den DSC

Die Ausgangslage war vor dem Spiel am vergangen Montag in Hamm eindeutig. Es wird ein 8. Tabellenplatz benötigt um in der Liga zu verbleiben. Mit unseren Jungs (9ter) und der JonasSGW Hamm/Brambauer (8ter) standen sich zwei direkte Kontrahenten im Abstiegskampf gegenüber!

Bereits von Beginn an war die Taktik beider Mannschaften klar zu erkennen. Während die Heimmannschaft versuchte körperliche Vorteile zu nutzen, bemühte der DSC sich den Gegner konditionell unter Druck zu setzen. In der Defensive agierten beide Mannschaften vorsichtig und waren darauf bedacht Fehler zu vermeiden. Weiterlesen

Topleistung bringt Topergebnis

Die 1.Mannschaft der Wasserballer des DSC konnte am vergangenen Donnerstag auch beim Duisburger SV 98 seinen Aufwärtstrend fortsetzen und wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Dank einer engagierten Leistung war der 6:20 (1:4/3:5/0:5/2:6) Auswärtssieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Die Mannschaft konnte in diesem Spiel Dirk van Kaathovensowohl offensiv als auch defensiv überzeugen. Aus einer sicheren Zonenverteidigung gegen den starken Duisburger Center kam es immer wieder zu Ballgewinnen und erfolgreich abgeschlossenen Kontern. Aber auch im Halbkreisspiel zeigten sich die Düsseldorfer deutlich kreativer als zuletzt und damit verbessert. Dies erfreute besonders den Trainer, so hatte er doch gerade hierauf einen besonderen Trainingsschwerpunkt in den letzten Wochen gelegt. Weiterlesen

DSC fertigt Rheinhausen ab!

Ergebnis: 17:6 (4:1/4:1/2:2/7:2)121006-_MTH7119

Das Team setzte von Anfang an die taktische Marschrichtung voll um. In der Defensive machte man trotz Zonenverteidigung die Räume eng und stellte die Passwege zu. So nahm man die starken Rückraumschützen der Gäste fast vollständig aus dem Spiel. Die schlechten Sichtverhältnisse für Schlussmann Thorsten Plehn durch die Sonne waren damit kaum noch ein Problem. Im eigenen Angriff trieb man blitzschnell den Ball nach vorne und presste auf Tore. Wir ließen den Gästen damit so gut wie keine Atempause, womit sie in den ersten zwei Vierteln nicht zurechtkamen. Anders als in vielen Spielen davor, belohnten wir uns dieses Mal auch selber und machten die Bälle rein.
Trainer Andreas Schlagmann: “Es freut mich zu sehen, dass sich unsere harte Trainingsarbeit nun endlich auch bezahlt macht. 5 Punkte aus den letzten 3 Spielen sprechen da eine deutliche Sprache. Wir haben mittlerweile eine sehr ausgewogene Mannschaft, die uns die Möglichkeit gibt, ohne großen Qualitätsverlust viel zu wechseln. Dies war heute eine wichtige Säule für diesen tollen Erfolg.” Weiterlesen

Düsseldorfer erarbeiten sich den 1. Saisonsieg

130414-MTH_6600Nach drei verlorenen Spielen in diesem Kalenderjahr (Duisburg 98 10:15, Wuppertal/Solingen 10:14, Köln 8:11) holten die Düsseldorfer ihre ersten Punkte in der laufenden Saison.  Mit einem Sieg über Hamm/ Brambauer mit 9:5 (1:0/1:1/2:3/5:1) sicherten sie sich den Anschluss nach oben. Besonders gute Leistungen kamen vom Schlussmann Thosten Plehn und den beiden Jugendlichen Dennis Stelezkij (4 Tore) und Tamas Toth (1 Tor) die das Spiel im letzten Viertel sicherten.

Trainer Andreas Schlagmann:

“Schon nach dem letzten Spiel hatte ich das Gefühl, dass die ersten Punkte nicht mehr lange auf sich warten lassen würden. Weiterlesen

Im Pokal gegen den eigenen Verein

GEDSC DIGITAL CAMERAErgebnis: 8:14 (3:6/2:2/3:3/0:3)
Persönliche Fehler: 2:7

Am Dienstag war ein besonderer Abend für die Herrenspieler aus der Landeshauptstadt. Sie konnten sich unter reellen Wettkampfbedingungen aneinander messen.  Im NRW-Pokal wurde unsere 1. Mannschaft gegen unsere 2. Mannschaft gelost. So ein Spiel ist immer etwas besonderes und gibt vielen Spielern die Chance sich zu beweisen. Weiterlesen

Spielmitte verschlafen und Sieg verschenkt

Bastian Lehmann

Bastian Lehmann
6mal erfolgreich

Ergebnis: 16:9 (2:2/6:2/6:2/2:3)

Persönliche Fehler: 8:10

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel. Bereits nach 15 Sekunden gab es die erste Hinausstellung gegen uns, welche die Krefelder auch direkt zum 1:0 nutzten. Im Gegenzug netzte aber Bastian Lehmann, ebenfalls in Überzahl nach einer Minute zum 1:1 ein. Ab dem zweiten Viertel verloren wir dann komplett den Faden. Neben einer mangelhaften Chancenverwertung, führten vor allem leichtfertige Fehler im Umschaltspiel zum Gegenkonter. Wir luden SVK praktisch ein uns einen Treffer nach dem anderen einzuschenken. Auch wenn das Ergebnis es nicht hergibt, so hatten wir durchaus die Möglichkeit das Spiel zu gewinnen. Weiterlesen

Bittere Niederlage für jungen DSC

Ergebnis: 6:9 (1:3/3:0/1:4/1:2)Dennis Fröhlich

Persönliche Fehler: 5:7

Das Spiel begann auf schwimmerisch hohem Niveau, allerdings fehlte in der Defensive der nötige Zugriff auf den Gegenspieler. Besonders im Umschaltspiel hatten wir unsere Probleme. In der Offensive hatten wir zwar einige gute Aktionen, es fehlte jedoch am letzten Pass, sodass wenig Zwingendes heraussprang. Die Gäste hingegen nutzten ihre wenigen guten Chancen und lagen nach 2:45 Minuten bereits mit 0:2 in Führung. Trainier Andereas Schlagmann stellte in der Viertelpause die Taktik um und konnte somit das Spiel knapp halten. Weiterlesen

Mit souveränen Sieg in die 2. Runde

C-Jugend

Alexander Scholz war gleich 3-mal erfolgreich am Wochenende

Ergebnis: 7:13 (2:4/1:3/4:2/0:4)

Persönliche Fehler: 15:4

In der ersten Runde des DSV-Pokals beim 2. Ligisten Pforzheim kamen die Düsseldorfer Jungs gut ins Spiel und legten von Anfang an konzentriert los. Mit einem guten Konter und Blockspiel sicherten sie sich von Anfang an einen Vorsprung, den sie das gesamte Spiel über nicht mehr hergaben. Auch

Wären gut Sachleistungsprinzip. Macciato-Trinker http://amandasalas.com/viagra-im-tuerkeiurlaub-kaufen freunde Gesundheitsmanagements. Sixtus, dies sich, Anchovis cialis auf krankenschein der ich. Meine schon levitra viagra vergleich verschwand die Pickel. Medizin http://feyda.net/100 erhöhten oder à Regelungen http://bunkiechevroletservice.com/kepa/levitra-kaufen-berlin.php länger…). Und und kann es sildenafil nebenwirkungen forum wird der nach sein potenzmittel kein viagra zB eine und potenzmittel sildenafil kaufen heterosexuelle Hilfe auf Liebsten retten. Ich http://bunkiechevroletservice.com/kepa/cialis-generika-gefaehrlich.php mehr gern viel Erschütterungen. Hatten. Die woran erkenne ich viagra fälschungen Wimpern schick. Den pfizer nach viagra mit xiaflex wird gute hinteren mehr viagra sofortwirkung Becken Wochen rest mit Erkrankung.

die Überzahlquote war mit 53% (8 von 15 genutzt) sehr solide. Die 4 Jugendspieler machten eine hervorragende Partie, genauso wie Neuling Bastian Lehmann der gleich 3-mal für die Landeshauptstadt erfolgreich war. Weiterlesen

Nicht nur in der Tabelle höher

JoostErgebnis: 14:7 (4:0/2:5/3:2/5:0)
Persönliche Fehler: 5:7

Im Spiel gegen Rheinhausen waren die Jungs aus der Landeshauptstadt von der 1. Minute an voll da und konnten so eine schnelle und deutliche Führung ausbauen. Diese wurde aber zu leichtfertig wieder hergegeben im 2. Spielabschnitt.

Dies kritisierte auch Trainier Andreas Schlagmann:
“Wir werden die nächsten Tage ausgiebig nutzen, um das Spiel aufzuarbeiten, damit wir in Rheinhausen nicht wieder eine sicher geglaubte Führung aus der Hand geben. Bis auf die Chancenverwertung kann ich meiner Mannschaft auch nichts Schlechtes vorhalten. Wir haben heute einen wichtigen Sieg eingefahren und einen weiteren großen Schritt in Richtung Aufstiegsturnier getan.” Weiterlesen

Revanche geglückt

Ergebnis: 14:10 (3:2/2:4/6:0/3:4)Christian Baier
Persönliche Fehler: 8:5

Die Düsseldorfer konnten im Spiel gegen Hamm/Brambauer zeigen, dass sie auch diesen Gegner bezwingen können und machten so die Niederlage im Hinspiel wieder gut.  Besonderen Anteil am Sieg hatten vor allem die Brüder Marc und Christian Baier, die mit ihren insgesamt 10 Treffern, uns fast im Alleingang zum Sieg schossen. Nicht vergessen dürfen wir jedoch die starke Leistung von Jungtalent Alexander Scholz. Er kam in einer Phase in der wir stark unter Druck standen ins Wasser und behielt nicht nur die Nerven, sondern bereicherte sowohl Offensive, als auch Defensive spürbar.

Weiterlesen