Nervenstarker DSC zieht in 2. Pokalrunde ein!

Am letzten Samstag, 21.09.2019, absolvierte die 1. Herrenmannschaft des DSC 1898 ihr erstes Pflichtspiel der Saison 2019/20. In der 1. Runde des Deutschen Wasserball Pokals (DWP) traf man auf die WU Magdeburg (WUM). Gespielt wurde um 18:00 Uhr in der Schwimmhalle Diesdorf in Magdeburg.

 

Ergebnis: 13:14 n. 5m (4:2/3:1/2:3/0:3/4:5)
pers. Fehler: 6:6

Ausgangssituation:

Die Schützlinge von Trainer Gábor Bujka befinden sich zwar seit dem 05. August 2019 im Training, haben aber in den letzten Trainingswochen hauptsächlich geschwommen und Trockentraining absolviert, um die für die Bundesliga nötige Physis und Kondition zu erreichen. Erst in der Woche des Pokaltermins gab es für das Team wieder Training mit dem Ball, um wenigstens ein kleines Spielgefühl für die anstehende Pflichtpartie zu entwickeln.

Für die Reise nach Magdeburg musste der DSC auch auf eine Reihe von Spielern verzichten. Mit Kapitän Joost van Kaathoven, Karim Sallam, Carlo Pavljak, Alexander Labsin und Alexander Scholz fehlten gleich mehrere Stützen der vergangenen Saison. Daneben war mit Mihael Petrov nur einer der Neuzugänge im Aufgebot. Dabei hatte Tomo Bujas wohl den schönsten Hinderungsgrund, welcher am Pokaltermin heiratete!

Das DSC-Team glich also einer Wundertüte, musste sich aber durch den vollzogenen Aufstieg trotzdem einer vermeintlichen Favoritenrolle gegenüber dem Zweitligameister aus dem Osten stellen.
Weiterlesen